Energieraub

Ich stehe auf und fühle mich krank. Ich bin nicht krank und doch fühle ich mich energielos. Alles schmerzt und mein Kopf dreht sich, als hätte ich getrunken.

Klar denken fällt mir schwer.

Am liebsten würde ich einfach im Bett liegen bleiben.

Und im selben Augenblick regt sich mein schlechtes Gewissen. Ich hab noch so viel zu tun. Ich habe so viel große Ziele, für die ich noch viel machen muss. Meine Familie möchte auch was von mir haben. Die Wohnung muss gemacht werden.

Und ich liege jetzt in der heißen Wanne in der Hoffnung, dass ich Energie dadurch bekomme und frage mich wie ich den Tag schaffen soll.

ist es egoistisch und schwach heute nur das nötigste zu machen? Ist es schlimm, sich einen Tag Ruhe zu gönnen? Ist es verwerflich, den Tag mit Meditation zu verbringen und wieder in meine Kraft zu kommen, um für meine Familie wieder da zu sein?

Nein heute ist mein Tag die Akkus aufzuladen. Denn es bringt niemanden etwas, wenn ich mit mir selbst nicht im Reinen bin und keine Energie für die Familie habe.

Ich habe zum Glück das Privileg, einige Tage in der Woche frei gestalten zu können, das habe ich mir hart erarbeitet und ich bin dankbar dafür solche Tage zu haben um meine Akkus aufzuladen und meinen Projekten zu folgen.

Es ist Selbsterhaltung für sich zu sorgen. Es ist auch vollkommen legitim, dass du dir Zeit für dich selber nimmst. Niemand geht in deinen Schuhen. Niemand kennt deine Kraftreserven. Wenn diese am Ende sind, bringt es dir nichts und deinen mit Menschen nichts.

Wichtig ist, zu schauen wodurch deine Energiereserven aufgebraucht werden. Kannst du diesen Umstand ändern, dann tue dies. Sollte es nicht machbar sein, den Umstand zu ändern, dann sorge dafür, so wenig wie möglich in die Situation zu gehen und deine Energiereserven immer wieder aufzufüllen.

Daher achte gut drauf dass du immer in deiner Kraft bist, dass deine Energiereserven aufgefüllt sind und du gut für dich sorgst.

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.