Danke

Danke ein kleines Wort, was so viel enthält. Und doch fällt es vielen schwer, es zu sagen.

Danke für deine Fürsorge, auch wenn es oft eng war und du nicht wusstest, wie es weiter geht. Du hast mich Hoffnung gelehrt.

Danke für dein Schutz, wenn ich mich nicht selbst schützen kann, obwohl du auch schutzlos warst. Du hast mich Stärke gelehrt.

Danke für deine Liebe, die mich durch dunkle Zeiten trägt, auch wenn du selbst kaum welche erfahren hast. Du hast mich Liebe gelehrt.

Danke für dein Ohr, dass du mir leihst, damit mein Herz leichter wird, auch wenn niemand sich deine Sorgen anhörte. Du hast mich Empathie gelehrt.

Danke, dass du mich immer wieder durchs Leben getragen hast, auch wenn deine Lasten viel schwerer schon waren, die du trägst. Du hast mich Durchhalten gelehrt.

Danke, dass du immer da bist für mich, auch wenn niemand für dich da war. Du hast mich Selbstbewusstsein gelehrt.

Danke, dass du mir eine Heim gegeben hast, auch wenn es für dich Dreifachbelastung war. Du hast mir gezeigt, dass man aus allem ein Heim gestalten kann.

Danke, dass du meine Tränen trockenste, obwohl du selber genug Tränen zurück hieltest und manchmal weintest du mit. Du hast mich gelehrt, Gefühle zu zeigen.

Danke, dass du liebevoll mit mir umgegangen bist, obwohl ich dich anschrie. Du hast mich gelehrt, hinter die Fassade zu sehen.

Danke, dass du meine Bedürfnisse erkannt und erfüllt hast, obwohl du deine zurück stecktest. Du hast mich gelehrt, andere zu respektieren.

Danke, dass du mich in den Schlaf gewogen hast, obwohl du selbst tot müde warst. Du hast mir gezeigt, wie liebevoll ich sein kann.

Danke, dass du mir immer Kraft gegeben hast, obwohl du immer selbst am Ende deiner Kräfte warst. Du hast mich Kraft gelehrt.

Ich könnte die Liste ewig weiter führen. Früher war es für mich selbstverständlich. Aber wenn man selbst Mutter ist, weiß man, welche Verantwortung man zu tragen hat. Besonders wenn man sich vor Augen hält, was kleine Worte anrichten können .

Danke allen Müttern, die diesen Job gewissenhaft machen ! Danke Mama. Ich weiß, ihr gebt immer euer Bestes! Verzweifelt nicht, liebt euch selbst und kümmert euch auch um eure Bedürfnisse. Denn so bekommt ihr Kraft. Wenn ihr euch auch um euch kümmert, kümmert ihr euch um die Erde aus der alles Leben sprießt.

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.