Wer hat Schuld?

Gibst du anderen die Schuld in Deinem Leben? Für den Mist, den Du erlebt hast? Wenn mal wieder Stau ist und Du zu spät zur Arbeit kommst? Wenn Du Dinge nicht wiederfindest? Wenn nicht genügend Geld da ist? Wenn Du wieder mal sitzen gelassen wurdest?

Kannst Du machen.

Aber dann gibt denen auch die Schuld dafür, dass du dadurch der Mensch geworden bist, der Du jetzt bist. Gib ihnen auch Schuld an dem Guten, dass sie Dich haben erfahren lassen! 

Und wenn du Liebe und Größe hast, verzeihst du ihnen und erkennst Deine Stärke, die Du so gewonnen hast. Und wenn du innerlich noch weiter bist, erkennst du in diesen Situationen, was das Leben Dir sagen möchte und Dein Wachstumspotential. 

Ja es ist nicht leicht, aber der einzigst richtige Weg! Denn so verlierst du unnötigen Ballast und ziehst Deine Stärke daraus. Richte dich auf das Positive aus und Du ziehst damit mehr Positives in Dein Leben! 

Wenn Dir so etwas schwer fällt, dann fange an, ein Dankbarkeitstagebuch zu schreiben. Jeden Tag mindestens 3 Dinge aufschreiben, die super liefen, für die Du dankbar bist. Das hilft Dir, den Fokus auf das Positive zu legen und damit die Schwingung Deines Bewusstseins zu erhöhen.

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.